Berufung: Torwächter und Saufbruder
 Waffe: Kriegshammer, Speer
 Merkmale: dreckig, Narbe im Gesicht, singt grausam

Seid gegrüßt!

Ihr wollt wissen wie ich ein Scherge des grausamen Hans Hübner geworden bin?

Hier ist meine Geschichte:

Bevor ich, der dreckige Hartwig, ein treuer Kumpan des Hans Hübner wurde, war ich unter der Bevölkerung des nördlichen Siegerlandes als Streuner bekannt. An dem Versuch als Straßenmusiker mein Geld (ehrlich) zu verdienen scheiterte ich immer wieder.
Als ich eines Tages mal wieder am Straßenrand lungerte, kein Geld in der Tasche hatte und mies gelaunt war, verspottete mich zu allem Überfluss auch noch ein Schmied, der den Weg kreuzte.

“Was für eine Frechheit, wie kannst du es wagen Elendiger!”. So oder so etwas ähnliches muss ich wohl von mir gegeben haben als mir der Kragen platzte. Ich entriss dem Schmied sein Werkzeug und (…).

Kurz gesagt: Meine Karriere als Räuber begann mit dem gleichen Hammer, mit dem die des Schmiedes abrupt endete.

So fand ich heraus, dass ich mit dem schweren Schmiedehammer in der Hand viel besser ein Ziel treffen konnte, als den einfachsten Ton mit meiner schrecklichen Gesangsstimme. So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich den Weg in die Reihen des Hans Hübner fand …